Kernkraft: Das Finden Ihres Zentrums, das Anpassen Ihres Körpergewichts an die Bälle Ihrer Füße und die Beibehaltung Ihrer Schusshaltung sind großartige Übungen für Ihre Kernmuskeln, die die richtige Haltung unterstützen. Wenn die Bauchmuskeln schwach sind, hält der untere Rücken zusätzlichen Druck und Gewicht von einfachen täglichen Aufgaben wie Gehen.

Armstärke: Das Schießen einer Waffe erfordert starke, robuste Arme und Hände. Um zielen und schießen zu können, müssen Sie Ihren Oberkörper ruhig halten. Häufig erkennen neue Schützen nicht, welche Armmuskulatur erforderlich ist, um die Waffe in der richtigen Position zu halten und präzise zu schießen

Mental Processing: Effiziente Problemlösung ist eine Hauptkomponente des Schießens Ein altes Sprichwort besagt, dass Schießen zu 90% mental und zu 10% fähig ist. Um im Schießsport erfolgreich zu sein, muss ein Athlet zunächst in der Lage sein, die anstehenden mentalen Aufgaben zu bewältigen und dann die körperlichen Fähigkeiten auszuführen.

Adrenalin: Das Halten einer Waffe, geschweige denn das Abfeuern oder der Wettkampf mit ihr kann eine aufregende Erfahrung sein. Adrenalin stärkt nicht nur vorübergehend Ihr Immunsystem, es signalisiert Ihrer Leber, Glykogen abzubauen, die Substanz, die Ihre Muskeln mit Glukose versorgt, der Hauptbrennstoffquelle in Ihrem Körper.

Mentaler Fokus: Um den Blick auf das vordere Visier zu richten, während das hintere Visier und das Ziel verschwommen bleiben, ist viel Konzentration erforderlich. Sie müssen sich auch Ihres Abzugsfingers bewusst sein. Das Drücken und Zurücksetzen, Verwalten des Rückstoßes und Verfolgen Ihrer Ziele ermöglicht es Ihnen, Ihre Schüsse abzurufen.

Konzentration

Ausdauer: Es ist ein intensives Krafttraining, durch Stufen zu rennen, die Munition um Taille und Brust zu tragen und in einigen Fällen ein Gewehr mit einer Schrotflinte zu schleudern. Athleten, die im Schießsport „Laufen und Schießen“ antreten, trainieren kräftig.

Stressabbau: Durch das Schießen kann eine Person den Sorgen des Tages entfliehen. Sie müssen andere Gedanken beiseite legen, während Sie eine Waffe in der Hand haben, und sich auf Sicherheit, mentale Verarbeitung und körperliche Fähigkeiten konzentrieren. Diese Zeit auf der Strecke ermöglicht es einem Athleten, Probleme oder Pläne vorübergehend zu vergessen und nur im Moment zu leben.

Sehvermögen: Das Trainieren Ihrer Augen ist sehr wichtig, damit Sie sich schnell auf ein vorderes Visier konzentrieren können. Dies ist eine feinmotorische Fähigkeit, die verloren gehen kann, wenn sie nicht häufig geübt wird. Gönnen Sie Ihren Augen eine Pause vom Stress, den Computer- und Telefonbildschirme den ganzen Tag lang zu beobachten, und machen Sie jeden Tag einfache Übungen, um Ihre Augen auf Objekte in der Nähe und in der Ferne zu richten.

Denkweise: Sie entwickeln die Denkweise, dass Sie die Waffe kontrollieren, und die Waffe kontrolliert Sie nicht. Schießen lernen ist eine großartige Möglichkeit, um Selbstvertrauen und Mut aufzubauen, die sich auf viele Bereiche Ihres Lebens auswirken werden. Die siegreiche Denkweise glaubt, dass Sie alles tun können, wenn Sie das Schießen schaffen!

Disziplin: Verantwortungsbewusstes Verhalten ist ein zentraler Wert von Waffenbesitzern. Waffenbesitzer pflegen auch ein Bewusstsein für persönlichen Schutz und die damit verbundenen moralischen / rechtlichen Verpflichtungen. Waffensicherheit ist ein Lebensstil.

Kategorien: Vorteil